Zur Ärztekammer Steiermark Startseite

Grazer Impftag 2017
am 21.10.2017, ab 9 Uhr

zum Kalender...
Werbebanner

Ärztekammer bemüht sich um zentrale Lösung – Gemeindebund ist am Zug, um Bürgermeistern zu helfen

Probleme bei Gemeindeärzten bestätigen Warnungen der Ärztekammer

02. November 2005

„Die Klagen von Bürgermeistern über den Wegfall des über lange Jahre bewährten Distriktsärztesystems bestätigen leider unsere Warnungen“, sagte am Mittwoch der Distriktsärztereferent in der Ärztekammer Steiermark, Gerhard Wöhri. Leider seien diese Warnungen vom Land in den Wind geschlagen worden, weil man das Distriktsärztesystem mit aller Gewalt abschaffen wollte.
Aus Sicht der Ärztinnen und Ärzte sei das zentrale Problem, dass mit der Abschaffung des Distriktsärztesystems die rechtliche Sicherheit für Ärztinnen und Ärzte, die diese Aufgaben wahrnehmen sollen, entfallen sei.
Seitens der Ärztekammer bemühe man sich, mit dem Gemeindebund eine zentrale Lösung zu finden, die auch den einzelnen Gemeinden nutzt: „Leider sind diese Verhandlungen ins Stocken gekommen, der Gemeindebund ist am Zug, um den einzelnen Bürgermeistern in dieser schwierigen Situation zu helfen“, so Wöhri.

Nähere Informationen:
Pressekoordination Martin Novak,
Telefon (0316) 8044-45 oder
0664 40 48 123
8011 Graz, Kaiserfeldgasse 29, Tel. 0316/8044-0,
Fax 0316/81 56 71, Postfach 162
E-mail: presse@aekstmk.or.at
Internet: www.aekstmk.or.at
DVR 0054313



zur Übersicht
Folgen Sie uns: Folgen Sie uns auf YoutubeFolgen Sie uns auf Twitter

Die Ärztekammer Steiermark . Alle Rechte vorbehalten

IMPRESSUM | PRESSE