Zur Ärztekammer Steiermark Startseite

Grazer Impftag 2017
am 21.10.2017, ab 9 Uhr

zum Kalender...
Werbebanner

10. März 2017

Ärztekammerwahl in der Steiermark: Wahltag 6. April 2017, sechs Listen treten an

6.203 steirische Ärztinnen und Ärzte sind wahlberechtigt.

In allen Bundesländern wählen die Mitglieder der Landesärztekammern in diesen Wochen ihre Vertretung. In der Steiermark ist der 6. April 2017 Wahltag, damit ist die Steiermark das letzte Bundesland in dem die Wahl abgeschlossen sein wird. Traditionell findet die Wahl als Briefwahl statt, am 6. April steht in der Orangerie im Grazer Burggarten von 8 bis 12 Uhr aber auch ein Wahllokal für die persönliche Stimmabgabe zur Verfügung.

Dort findet dann auch ab 12 Uhr die Öffnung der Wahlkuverts und Stimmenauszählung durch die achtköpfige Wahlkommission mit je zwei Vertreterinnen bzw. Vertretern aus jedem Wahlkörper statt. Wahlleiter ist Manfred Kindermann vom Amt der Steiermärkischen Landesregierung. Das Ergebnis soll noch am selben Tag feststehen.

In den zwei Kurien (angestellte und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte) treten in jeweils zwei Wahlkörpern (zur selbständigen Berufsausübung berechtigte sowie Turnusärztinnen und -ärzte bei den angestellten, Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin sowie Fachärztinnen und Fachärzte bei den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten) sechs Listen an. Insgesamt 6.203 steirische Ärztinnen und Ärzte sind wahlberechtigt, 4.279 angestellte und 1.924 niedergelassene Ärztinnen und Ärzte. Bei der letzten Wahl im Jahr 2012 gab es 5.629 Wahlberechtigte. Unverändert sind 41 Mandate in der Vollversammlung (28 bei angestellten und 13 bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten) zu vergeben.

Die wahlwerbenden Gruppen sind bei den angestellten Ärztinnen und Ärzte die „IGAÄ - Interessensgemeinschaft Angestellte Ärzte “ des amtierenden Präsidenten Herwig Lindner, „Die Neue Vereinigung – Spital“, die „Aktion Freier Arzt – Liste Meister/Werner“ und die „Liste der angestellten Ärzte/Ärztinnen in der Sozialversicherung“.

In der Kurie der niedergelassenen Ärzte sind es „Die Neue Vereinigung“, die „Aktion Freier Arzt – Liste Meindl/Stryeck, der „Verein für Wahlärzte und Spitalsärzte – Liste Millauer/Stanek“ (der bei den angestellten Ärztinnen und Ärzten nicht antritt), sowie die „Interessensgemeinschaft Niedergelassene Ärzte – IGNÄ“.

Aufgrund von Namensänderungen und Umstrukturierungen gegenüber der letzten Wahl im Jahr 2012 sind einige Listenplätze leer.

www.aekstmk.or.at/576

 




zur Übersicht
Folgen Sie uns: Folgen Sie uns auf YoutubeFolgen Sie uns auf Twitter

Die Ärztekammer Steiermark . Alle Rechte vorbehalten

IMPRESSUM | PRESSE