Zur Ärztekammer Steiermark Startseite

Webinar "Steiermark impft" Hippo-Update dritte Impfung
24.09.2021 um 16:00 Uhr

zum Kalender...
Werbebanner

4. Dezember 2020

COVID-19-Impfung mit bewährten Hausärztinnen und Hausärzten

Ärztekammer lobt Ankündigung einer Impfstrategie „mit Hausverstand“

Über die Medien hat Clemens Martin Auer, zuständiger Sonderbeauftragter im Gesundheitsministerium angekündigt, bei der COVID-19-Impfung auf die „vorhandene Infrastruktur“, vor allem auch auf die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte zu setzen. Die Ärztekammer Steiermark lobt dieses Vorhaben. Kritisch sieht man, dass nicht schon für die so genannten Corona-Massentests die Partnerschaft mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten gesucht wurde.

Die breite COVID-19-Impfung sollen vor allem niedergelassene Ärztinnen und Ärzte durchführen, die Verteilung des Impfstoffs erfolgt über den Pharma-Großhandel, öffentliche Apotheken und ärztliche Hausapotheken. Diese Ankündigung des für die öffentliche Impfstrategie zuständigen Gesundheits-Sonderbeauftragten Clemens Martin Auer, lobte der Obmann der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte in der Steiermark, Ärztekammer-Vizepräsident Christoph Schweighofer ausdrücklich als „Lösung mit Hausverstand im Interesse aller Menschen, die sich impfen lassen wollen“.

Dieser positiven Einschätzung schloss sich auch der Obmann der Sektion Allgemeinmedizin in der Ärztekammer Steiermark, Alexander Moussa, an: „Es ist erfreulich, dass die Kompetenz der Hausärztinnen und Hausärzte als hilfreich anerkannt wird.“ Dies sollte zwar selbstverständlich sein, aber die Massentests würden zeigen, „dass oftmals neue und nicht ausreichend durchdachte Strategien entwickelt würden, die dann leider zu Pannen führen“. Mit den Ärztinnen und Ärzte, die laufend Tests durchführen, habe im Vorfeld niemand den Kontakt gesucht: „Gut, dass es bei der COVID-19 Impfung besser gemacht werden soll.“

Schweighofer und Moussa erklärten, dass bereits intensiv daran gearbeitet werde, das Impfen gegen COVID-19 so vorzubereiten, „dass die Patientinnen und Patienten die wenigsten Probleme und den größten Nutzen haben“.

 




zur Übersicht
Folgen Sie uns: Folgen Sie uns auf YoutubeFolgen Sie uns auf TwitterFolgen Sie uns auf Facebook

Die Ärztekammer Steiermark . Alle Rechte vorbehalten

IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | PRESSE