Zur Ärztekammer Steiermark Startseite

Veranstaltungen des Fortbildungsreferates
finden Sie hier

zum Kalender...
Werbebanner

19. November 2021


Impfen

Steirische Ärztekammer: „Impfvertrauen nicht durch wildes Apotheken-Impfen gefährden“

Den neuerlichen Vorstoß von Apothekenvertretern wies der erste Vizepräsident der Ärztekammer Steiermark, Dietmar Bayer am Freitag scharf zurück.

Das Impfen sei zwar sehr sicher, aber bei drei Promille der COVID-19-Impfungen gäbe es doch Nebenwirkungsmeldungen: „Zehntausende Menschen, die sich betroffen fühlen, wollen natürlich im Ernstfall die Sicherheit der ärztlichen Hilfe“, sagte Bayer. Die Apothekenvertreter müssten endlich anerkennen, dass Impfen weit mehr als die Verabreichung des Impfstoffes sei. „Impfen ist eine ernsthafte Angelegenheit zum Schutz der Menschen. Sie darf nicht zur Verkaufsförderung für einige Apotheken missbraucht werden“, warnte der Vizepräsident der Ärztekammer Steiermark. Das Impfvertrauen dürfe nicht durch wildes Apotheken-Impfen gefährdet werden.




zur Übersicht
Folgen Sie uns: Folgen Sie uns auf YoutubeFolgen Sie uns auf TwitterFolgen Sie uns auf Facebook

Die Ärztekammer Steiermark . Alle Rechte vorbehalten

IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | PRESSE