Zur Ärztekammer Steiermark Startseite

Vom Sachwalterrecht zum Erwachsenenschutz-Gesetz
22.06.2018, 19:00 Uhr

zum Kalender...
Werbebanner

Verpflichtende Lehrpraxis Allgemeinmedizin nach ÄAO 2015

Finanzierung der Lehrpraxis:

Es werden 90 % der Gehaltskosten der/des Lehrpraktikantin/Lehrpraktikanten (inkl. Dienstgeber-Anteile) gemeinsam von Bund, Land und Sozialversicherungsträgern finanziert. Die verbleibenden 10 % der Kosten werden vom Lehrpraxisinhaber getragen.

Anerkannte Lehrpraxen nach ÄAO 2015:

Hier finden Sie eine Liste der aktuell anerkannten Lehrpraxen nach ÄAO 2015. Es erfolgt keine Zuteilung der Lehrpraxisstellen durch die Ärztekammer.

Bewerbung für eine Förderung:

Der genaue Modus wird aktuell vom Bund noch festgelegt. Sobald dieser feststeht, wird er auch hier veröffentlicht.

Entlohnung der Lehrpraktikanten:

Die Entlohnung richtet sich nach dem Kollektivvertrag Lehrpraxis Allgemeinmedizin nach ÄAO 2015. Dieser verweist für die Steiermark auf das jeweils geltende Entlohnungsschema der KAGes

Lehrpraxis-Gesamtvertrag:

Der Tätigkeitsumfang der Lehrpraktikantin / des Lehrpraktikanten ergibt sich aus dem Gesamtvertrag Lehrpraxis für die ÄAO 2015 .

Folgen Sie uns: Folgen Sie uns auf YoutubeFolgen Sie uns auf Twitter

Die Ärztekammer Steiermark . Alle Rechte vorbehalten

IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | PRESSE