Zur Ärztekammer Steiermark Startseite

Grazer Impftag 2017
am 21.10.2017, ab 9 Uhr

zum Kalender...
Werbebanner

Gehaltsreform 2006 – Grundsätzliche Einigung mit dem KAGes-Vorstand
Urbefragung in Vorbereitung

Am Freitag, dem 5.5.2006 haben wir mit dem Vorstand der KAGes eine Einigung über die Gehaltsreform 2006 erzielt.

Die Eckpfeiler sind eine durchschnittliche Erhöhung der Grundgehälter von rund 10 Prozent und das früherere „Heimgehen nach dem Nachtdienst".

Besonders wird von der Grundgehaltserhöhung die Gruppe der Ärztinnen und Ärzte zwischen 35 und 55 Jahren unmittelbar profitieren – hier gibt es Erhöhungen von bis zu 18 Prozent. Von dieser Schwerpunktsetzung profitieren aber natürlich auch alle jüngeren Kolleginnen: Ihr Lebensarbeitseinkommen wird sich deutlich erhöhen.

Damit dieses Verhandlungsergebnis endgültig umgesetzt werden kann, bedarf es noch der Genehmigung durch den KAGes-Aufsichtsrat und der Beschlüsse in Landesregierung und Landtag. Auf Seite der Ärztekammer wird das Ergebnis der Kurienversammlung zum Beschluss vorgelegt.

Vor allem aber werden Sie über das Verhandlungsergebnis entscheiden. Und zwar im Rahmen einer Urbefragung unter allen Kolleginnen und Kollegen, die von der Gehaltsreform 2006 unmittelbar berührt sind. Noch im Mai erhalten Sie die entsprechenden Unterlagen.

Im Vorfeld wollen wir Sie möglichst transparent und umfassend informieren.

Noch umfassendere Informationen finden Ärztinnen und Ärzte auf der Website der Ärztekammer Steiermark www.aekstmk.or.at – im Password-geschützten nur Ärztinnen und Ärzten zugänglichen Bereich unter Politik / Angestellte Ärzte / Gehaltsreform 2006

Bitte bilden Sie sich anhand dieser Fakten selbst Ihre persönliche Meinung.



zur Übersicht
Folgen Sie uns: Folgen Sie uns auf YoutubeFolgen Sie uns auf Twitter

Die Ärztekammer Steiermark . Alle Rechte vorbehalten

IMPRESSUM | PRESSE