Zur Ärztekammer Steiermark Startseite

Veranstaltungen des Fortbildungsreferates
finden Sie hier

zum Kalender...
Werbebanner

Kongress Med&Care in Graz: Internationale und nationale Experten diskutieren die heißen Eisen des Gesundheitswesens


Am 24. September 2014 findet im Messecongress Graz der Kongress Med&Care statt. Die politisch heiß diskutierte Transparenz im Gesundheitswesen, das angesichts der anstehenden Volksbefragung in der Schweiz höchst aktuelle Thema Krankenkassen-Wettbewerb, der Dauerbrenner Patientenfokus sowie die Renaissance der übertragbaren Krankheiten in Zeiten der Globalisierung stehen auf der Agenda.

Bereits beim Start im Vorjahr hat sich Med&Care als Leitkongress für die Zukunft im österreichischen Gesundheitswesen etabliert.  Auch in diesem Jahr werden sich Fachleute aus Österreich, der Schweiz und Deutschland kein Blatt vor den Mund nehmen und die heißen, gesundheitspolitischen Eisen offen und sicher auch kontroversiell diskutieren. Hauptschwerpunkte sind:

•         Transparenz im Gesundheitswesen
•         Patientenfokus in Österreich: Strategie oder Mogelpackung
•         Krankenkassen im Wettbewerb?
•         Renaissance übertragbarer Krankheiten

Als Keynote Speaker zur Transparenz wird Daniel Domscheit-Berg, Sprecher von WikiLeaks Deutschland 2007 – 2010 und Autor des Bestsellers „Inside WikiLeaks“, erwartet. Weitere Sprecher und Diskutanten zu  diesem Thema sind u. a. Klaus Piwernetz, Medical Director von Qualitätskliniken, Gerald Bachinger, Sprecher der österreichischen Patienenanwälte und Eiko Meister, Arzt und Gesundheitssprecher des Think Tanks „Weiße Wirtschaft“ sowie Franz Piribauer von Transparency International Österreich.

Zum Thema Patientenfokus werden Martin Gleitsmann von der WKO, der Rektor der Medizinischen Universität Graz, Josef Smolle, und die Direktorin der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse, Andrea Hirschenberger, sprechen. Mit ihnen diskutieren Julian Hadschieff, CEO PremiQaMed und Monika Maier, Bundesvorsitzende der Arge Selbsthilfe Österreich.

Vier Tage vor der Schweizer Volksbefragung über die Einführung einer öffentlichen Krankenkasse wird Prof. Konstantin Beck, vom CSS Institut in Luzern, die Situation in der Schweiz analysieren. David Matusiewicz, FOM Hochschule, referiert über Effekte der Krankenkassen-Liberalisierung in Deutschland. Die österreichische Situation beleuchten die Wirtschaftsforscher Ulrich Schuh (Eco Austria) und Thomas Cyzpionka (IHS) , die Generaldirektorin der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse, Andrea Wesenauer, und der Wahlärztereferent der Österreichischen Ärztekammer, Vizepräsident Martin Millauer.

Der vierte Schwerpunkt des Tages widmet sich der „Renaissance der übertragbaren Krankheiten“, die durch die Ebola-Epidemie aktuell wieder im Fokus steht. Die Key Note zu diesem Thema hält Sylvie Briand, Direktorin des Instituts für Epidemien und Pandemien der WHO.

Durch den Tag führen Michael Fleischhacker, freier Journalist und Projektleiter der NZZ Österreich sowie Robert Kremlicka von der Unternehmensberatungsgruppe ATKearny.

Eröffnen werden der steirische Gesundheitslandesrat Christopher Drexler und der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl. Die Schlussworte gehören dem Facharzt für Innere Medizin und Mitbegründer der Cliniclowns, Roman Szeliga.


Weitere Informationen und Anmeldungen unter www.medcare-austria.at




zur Übersicht
Folgen Sie uns: Folgen Sie uns auf YoutubeFolgen Sie uns auf Twitter

Die Ärztekammer Steiermark . Alle Rechte vorbehalten

IMPRESSUM | PRESSE