Zur Ärztekammer Steiermark Startseite

„leadership.medizin.zukunft“
25.11.2017, ab 09:30 Uhr

zum Kalender...
Werbebanner

Ausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin

Gesundheit/Steiermark

 20. Jänner 2010

Die Ärztekammer Steiermark begrüßt die Initiative der Jungen Allgemeinmedizin Österreichs (JAMÖ), der Austrian Medical Students’ Association (AMSA) und der ÖH der MedUni Graz und unterstützt die Bestrebungen und Ziele, die diese im Rahmen einer Podiumsdiskussion kommunizierten.
Alle vorbereitenden Schritte zur Einführung des „Facharztes für Allgemeinmedizin“ wurden von der Ärztekammer gesetzt, so wurde bereits 2006 ein umfassendes Konzept zur Einführung des Facharztes für Allgemeinmedizin übergeben, das die Ausbildung in Lehrpraxen beinhaltet. Nun ist es am Gesundheitsminister, diese Angelegenheit endlich zu einem guten Ende zu bringen und sowohl die Förderung der Lehrpraxis sicherzustellen, als auch die Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin zu ermöglichen.
„Eine so entscheidende Investition in die Zukunft des Landes und vor allem in die Gesundheit der Bevölkerung kann nicht noch länger verzögert und verschleppt werden. Ambitionierte Jungmediziner haben ein Recht auf eine angemessene Ausbildung und diese hat der Bund zu finanzieren“, so Dr. Wolfgang Routil, Präsident der Ärztekammer Steiermark.



Nähere Informationen:
Public Relations & Marketing
Mag. Gabriele Novy
Telefon (0316) 8044-45 oder
0664 965 77 42
  8011 Graz, Kaiserfeldgasse 29, Tel. 0316/8044-0,
  Fax 0316/81 56 71, Postfach 162
  E-mail: presse@aekstmk.or.at
  Internet: www.aekstmk.or.at
  DVR 0054313



zur Übersicht
Folgen Sie uns: Folgen Sie uns auf YoutubeFolgen Sie uns auf Twitter

Die Ärztekammer Steiermark . Alle Rechte vorbehalten

IMPRESSUM | PRESSE