Zur Ärztekammer Steiermark Startseite

Veranstaltungen des Fortbildungsreferates
finden Sie hier

zum Kalender...
Werbebanner

E-Impfpass: Pilotregionen Steiermark, Niederösterreich und Wien

Die Steiermark ist mit Wien und Niederösterreich eine der drei Pilotregionen für den elektronischen Impfpass. Derzeit laufen die Vorbereitungen, um sicherzustellen, dass der E-Impfpass für Ärzte und Patienten unkompliziert und hilfreich ist. Eine der wichtigen Fragen ist zum Beispiel wie bisherige Impfungen in den elektronischen Impfpass übertragen werden.

Es muss sichergestellt werden, dass die bestehenden Impfstatistiken der Länder erhalten bleiben. Dafür ist eine Schnittstelle einzurichten, um nicht wertvolle Informationen zu verlieren.

Ein E-Impfpass-Koordinator für jedes Bundesland ist allein schon wegen der Datensicherheit vorzusehen.

Klarzustellen ist, dass alle ärztlichen Leistungen im Zusammenhang mit dem E-Impfpass entsprechend anerkannt und daher auch abgegolten werden. Die Einbeziehung der Wahlärzte ist natürlich notwendig, um alle Impfungen zu dokumentieren.

Glücklicherweise können wir in der Steiermark auf langjährige Erfahrungen mit dem ausgereiften Gratisimpfprogramm aufbauen, das eine hohe Qualität der elektronischen Verarbeitung und Information hat und sowohl von Patienten als auch Ärzten sehr gut angenommen wird.

 

Dietmar Bayer, Vizepräsident der Ärztekammer Steiermark und Präsident des Vereins zur Förderung von Telemedizin und E-Health in Österreich (ÖGTelemed)




zur Übersicht
Folgen Sie uns: Folgen Sie uns auf YoutubeFolgen Sie uns auf Twitter

Die Ärztekammer Steiermark . Alle Rechte vorbehalten

IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | PRESSE