Zur Ärztekammer Steiermark Startseite

Veranstaltungen des Fortbildungsreferates
finden Sie hier

zum Kalender...
Werbebanner

Gesundheitsreform: Nachdenkpause erwirkt

Ordinationsschließungen für 8. und 9. Juli aufgehoben

7. Juli 2008

Die Gesundheitsreform ist gestern Abend gescheitert. Zwar nicht an den ärztlichen Themen sondern an den Kontrollrechten der künftigen SV-Holding. Dennoch ist Wolfgang Routil, der Präsident der steirischen Ärztekammer zufrieden, dass damit die nötige Nachdenkpause erreicht wird, die erforderlich ist, um eine Gesundheitsreform zustande zu bringen, die diesen Namen auch verdient.
"Die Ärzteschaft hat sich - obwohl sie anfänglich von den Architekten der Reform und dem Ministerium nicht eingebunden wurde - konstruktiv in die Verhandlungen eingebracht und ist auch weiterhin bereit, Lösungen anzubieten" sagt Routil in einer Aussendung am Montag. "Man muss uns dabei aber als Partner behandeln und auch unsere Positionen berücksichtigen. Für Lösungen, die die Ärzte nur weiter belasten, aber keine Systemverbesserungen bringen, stehen wir jedenfalls nicht zur Verfügung" so Routil weiter.
„Da die Gesundheitsreform nun vor der Sommerpause nicht mehr beschlossen wird und auch nicht klar ist, ob und in welcher Form sie tatsächlich kommen wird, bedarf es vorderhand auch keiner weiteren Protestmaßnahmen. Die für Dienstag und Mittwoch geplanten Ordinationsschließungen werden daher ausgesetzt, sodass die steirischen Ordinationen am Dienstag und am Mittwoch wie gewohnt geöffnet haben werden“, informiert Jörg Garzarolli, Kurienobmann der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte.
"Es war wichtig, gegen die geplanten, in vielen Details unausgegorenen Vorschläge aufzutreten, um erhebliche Nachteile und Verunsicherungen der Patientinnen und Patienten abzuwehren. Das bewährte solidarische Gesundheitssystem in Österreich muss zwar weiterentwickelt werden, muss aber in seinen Grundfesten außer Streit gestellt sein", so Routil abschließend.


Nähere Informationen:
Ärztekammer für Steiermark
Medienreferat
Telefon (0316) 8044-40
8011 Graz, Kaiserfeldgasse 29, Tel. 0316/8044-0,
Fax 0316/81 56 71, Postfach 162
E-mail: presse@aekstmk.or.at
Internet: www.aekstmk.or.at
DVR 0054313



zur Übersicht
Folgen Sie uns: Folgen Sie uns auf YoutubeFolgen Sie uns auf Twitter

Die Ärztekammer Steiermark . Alle Rechte vorbehalten

IMPRESSUM | PRESSE