Zur Ärztekammer Steiermark Startseite

Veranstaltungen des Fortbildungsreferates
finden Sie hier

zum Kalender...
Werbebanner

Bayer fordert Facharzt als nächsten Präsidentender Österreichischen Ärztekammer

Ärztekammerwahlen 2007

2. Mai 2006

Nach dem Rückzug des amtierenden Präsidenten der Österreichischen Ärztekammer, Rainer Brettenthaler, spricht sich der steirische Präsident Dietmar Bayer dafür aus, dass ein Facharzt die Spitzenposition in der ÖÄK für die nächsten fünf Jahre übernehmen soll: „Den Fachärztinnen und Fachärzten drohen massive Umwälzungen durch die Gesundheitspolitik, die Österreichische Ärztekammer sollte daher ein starkes Signal als Interessenvertretung setzen“, so Bayer.
In letzter Zeit mehren sich die Anzeichen, dass die Politik daran denkt, die flächendeckende, fachärztliche Versorgung durch das so genannte „Holländische Modell“ zu ersetzen. Fachärztinnen und Fachärzte stünden dann nur mehr im Umfeld der Spitäler zur Verfügung. Für Bayer wäre eine solche Veränderung „eindeutig eine Verschlechterung der Versorgung“.
Fachärztinnen und Fachärzte hätten eine ähnlich wichtige Funktion in der Gesundheitsvorsorge wie niedergelassene Allgemeinmedizinerinnen und Allgemeinmediziner. Durch eine Reduktion der Standorte würde die Hemmschwelle für die Bevölkerung Fachärztinnen und Fachärzte aufzusuchen, „dramatisch steigen“, argumentiert er. Errungenschaften der Gesundheitsvorsorge in Österreich, wie etwa die augenärztliche, orthopädische und HNO-Untersuchung im Rahmen des Mutter-Kind-Pass-Programms wären damit in Frage gestellt.
Die Niederlande könnten kein Vorbild sein: Das Land sei halb so groß wie Österreich und habe aufgrund der geografischen Situation und der fast fünfmal höheren Bevölkerungsdichte eine völlig andere Verkehrsinfrastruktur: „Die Holländer können praktisch von überall weg mit dem Fahrrad ins Krankenhaus fahren.“


Nähere Informationen:
Pressekoordination Martin Novak,
Telefon (0316) 8044-45 oder
0664 40 48 123
8011 Graz, Kaiserfeldgasse 29, Tel. 0316/8044-0,
Fax 0316/81 56 71, Postfach 162
E-mail: presse@aekstmk.or.at
Internet: www.aekstmk.or.at
DVR 0054313



zur Übersicht
Folgen Sie uns: Folgen Sie uns auf YoutubeFolgen Sie uns auf Twitter

Die Ärztekammer Steiermark . Alle Rechte vorbehalten

IMPRESSUM | PRESSE