Zur Ärztekammer Steiermark Startseite

Veranstaltungen des Fortbildungsreferates
finden Sie hier

zum Kalender...
Werbebanner

Ärztliche Nahversorgung: „Neue Zusammenarbeitsformen sind Voraussetzung“

Stärkung der Versorgung durch niedergelassene Ärztinnen und Ärzte

27. März 2007
Die Aufwertung der Gesundheitsversorgung durch niedergelassene Ärztinnen und Ärzte und die damit verbundene Entlastung der überfüllten Spitalsambulanzen sei eine sinnvolle gesundheitspolitische Maßnahme, sagte der steirische Ärztekammerpräsident Dietmar Bayer am Dienstag zum Vorstoß von Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky.
„Voraussetzung ist aber die Realisierung neuer Zusammenarbeitsformen und die Möglichkeit in den Praxen auch Ärztinnen und Ärzte anstellen zu können“, erinnerte Bayer. Einzelnen Ärztinnen und Ärzten sei eine Verlängerung der Öffnungszeiten nicht zuzumuten. Die Gesundheitspolitik müsse beim Vorhaben der Spitalsentlastung der „auch den Mut zu Investitionen haben“, ohne finanziellen Einsatz sei dieses Projekt nicht zu verwirklichen.
„Ein wesentliches Element ist auch die Einbeziehung der niedergelassenen Fachärztinnen und Fachärzte“, meinte Bayer weiter. Signale aus der Gesundheitspolitik, die fachärztliche Versorgung in die Spitäler zu verbannen, seien „ein klarer Widerspruch zur Forderung nach Stärkung des niedergelassenen Bereichs“. Er fordere daher von der Politik „ein klares Bekenntnis zur haus- und fachärztlichen Nahversorgung“, so Bayer.
Auch die Ärztebedarfsberechnungen müssten die veränderten Rahmenbedingungen berücksichtigen. Eine Verdichtung des Versorgungsnetzwerkes erfordere mehr Ärztinnen und Ärzte, die in den aktuellen Prognosen teils ignoriert würden.


Nähere Informationen:
Pressekoordination Martin Novak,
Telefon (0316) 8044-45 oder
0664 40 48 123
8011 Graz, Kaiserfeldgasse 29, Tel. 0316/8044-0,
Fax 0316/81 56 71, Postfach 162
E-mail: presse@aekstmk.or.at
Internet: www.aekstmk.or.at
DVR 0054313



zur Übersicht
Folgen Sie uns: Folgen Sie uns auf YoutubeFolgen Sie uns auf Twitter

Die Ärztekammer Steiermark . Alle Rechte vorbehalten

IMPRESSUM | PRESSE